Aufsatzrollladen

ROMA Aufsatzrollladen

Aufsatzrollladen in Berlin bei Glück & Franke

Ein Rollladenaufsatzkasten von ROMA wird auf ein Fenster montiert und direkt mit diesem zusammen in die Öffnung eingebaut. Bei dieser Bauweise ergeben sich vor allem bei der Wärmedämmung Vorteile. Diese Systeme für Rollladenaufsatzkästen werden im Objekt- und Privatbau eingesetzt, da bei ihnen sowohl die Gestaltungsfreiheit wie auch die Investitionssicherheit gewährleistet ist. Einen Aufsatzkasten gibt es in zwei Varianten. Bei der ersten Variante werden Elemente aus Kunststoff mit Styropor-Dämmschalen auf der Innenseite des Hauses eingesetzt. Bei der zweiten Variante werden Elemente aus PUR-Hartschaum verwendet. Beide Versionen zeichnen sich durch ihre sehr guten Wärmedämmwerte aus. Ein Insektenschutzgitter kann zusätzlich zum Rollladen integriert werden (außer bei RA.2). Zudem können Sie auf Motorbetrieb auf- bzw. nachrüsten.

ROMA Aufsatzrollladen im Überblick

RA.2 / KARO

Das bewährte System für Privat- und Objektbau überzeugt durch Vorteile bei Planung, Umsetzung und Wärmeschutz.

Kastenform Kastenhöhe Kastentiefe
KARO 210 mm 240 mm
250 mm 240 mm
RA.2 150 mm 180 mm
180 mm 210 mm
210 mm 240 mm
Bildquelle: ROMA KG

Ansicht bei Montage in die Laibung

Bildquelle: ROMA KG

Ansicht bei Montage in die Laibung

PURO 2 / PURO 2.K

ROMA Aufsatzrollladen PURO

Ein multifunktionales System, das bei Neubau oder Sanierung als optimale Lösung für Sonnenschutz und Energiesparen gilt.

Kastenform Kastenhöhe Kastentiefe
PURO 2 max. 280 mm max. 420 mm
PURO 2.K max. 280 mm max. 270 mm
Bildquelle: ROMA KG

Ansicht bei Montage in die Laibung

Bildquelle: ROMA KG

Ansicht bei Montage in einer Klinkerfassade

PURO 2.XR / PURO 2.XRK

Die außenliegende Revisionsöffnung ist das Kennzeichen dieser Neubaukastensysteme. PURO 2.XRK wurde speziell für Klinkerbauweise entwickelt.

Kastenform Kastenhöhe Kastentiefe
PURO 2.XR max. 290 mm max. 420 mm
PURO 2.XRK max. 290 mm max. 270 mm
Bildquelle: ROMA KG

Ansicht bei Montage in die Laibung

Bildquelle: ROMA KG

Ansicht bei Montage in einer Klinkerfassade

TERMO

ROMA Aufsatzrollladen TERMO

TERMO.F

ROMA entwickelte dieses Rollladensystem speziell für die Renovierung und Sanierung von Gebäuden für eine bessere Energieeffizienz.

Bildrechte: ROMA KG
Kastenhöhe min. Kastentiefe
205 mm 180 mm
230 mm 215 mm

Ansicht bei Montage in die Laibung

TERMO.R

Die überzeugende Lösung für die Rollladensanierung ohne Fenstertausch. Eine Aufrüstung mit Motorbetrieb ist möglich.

Bildrechte: ROMA KG
Kastenhöhe min. Kastentiefe
195 mm 180 mm
220 mm 215 mm

Ansicht bei Montage in die Laibung

Weitere Informationen: ROMA Downloads

Bildquelle: ROMA KG

Prospekt
ROMA Rollladen

Bildquelle: ROMA KG

Prospekt
ROMA Farbkollektion

Rollladenaufsatzkasten: Kleines Bauteil mit großer Wirkung

Rollladenaufsatzkästen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und decken viele Einsatzmöglichkeiten ab. Da an jeder Hauswand die Voraussetzungen zum Einbau variieren, sind unterschiedliche Ausführungen erhältlich. Die Wahl des besten Modells hängt immer von den Gegebenheiten und Anforderungen vor Ort ab. So sind beispielsweise Aufsatzkästen erhältlich, die besonders gut in geschosshohe Fenster- und Türelemente eingebaut werden können. Auch einen Rollladen mit Elektromotor erhalten Sie bei uns in Berlin.

Flexibilität im Vordergrund

In der Regel ist ein Aufsatzkasten von ROMA gut einbaubar. Die Bauelemente rund um den Rollladen sind sehr funktional und leicht zu montieren. Oft erfolgt die Montage mit nur wenigen Handgriffen. Beim Einbau werden die Kästen entweder putzbündig eingesetzt oder später überputzt. Wir beraten Sie gerne zu den Vor- und Nachteilen eines Rollladenaufsatzkastens in Berlin und erläutern Ihnen die möglichen Einbauvarianten sowie die Funktionsweisen eines Rollladenantriebs.

Wärmedämmung und Nachhaltigkeit mit ROMA Aufsatzrollladen.

ROMA Aufsatzrollladensysteme werden auf das Fenster montiert und mit diesem zusammen in die Öffnung gebaut. Eine Bauweise, deren Vorteile sich besonders bei der Wärmedämmung zeigen. Die Systeme werden gleichermaßen im Objekt- wie im Privatbau eingesetzt, da auch bei diesen ROMA Systemen die Gestaltungsfreiheit und die Investitionssicherheit gewährleistet sind. Man unterscheidet zwischen Elementen aus Kunststoff mit Styropor-Dämmschale innen und Elementen aus PUR-Hartschaum. Beide Rollladenarten zeichnen sich durch beste Wärmedämmwerte aus. Darüber hinaus kann ein Insektenschutzgitter integriert werden (nicht bei RA.2) oder für Motorbetrieb auf- und nachgerüstet werden.

Gerne beraten wir Sie persönlich zu den Aufsatzrollladen von ROMA.

Quelle der auf dieser Seite gezeigten Texte und Bilder: ROMA KG

Wir sind Ihr Spezialist aus der Region Berlin und Ihr Ansprechpartner vor Ort.