Windstabile Raffstoren

Extrem stabil und langlebig

Windstabile Raffstoren | WAREMA Renkhoff SE

Bei Erreichen der oberen oder unteren Endlage schaltet der Antrieb durch eingebaute, einstellbare Endschalter ab. Für eine optimale Windstabilität und für eine Nutzung bei erhöhter Windlast muss der Raffstore ganz tiefgefahren sein. Die vorgeschriebenen Windgrenzwerte dürfen nicht überschritten werden. Wir bieten Ihnen die windstabilen Raffstoren E 80 A6 S von WAREMA.

Bedienung

Unsere windstabilen Raffstoren bieten wir mit Motor- oder Kurbelantrieb und diversen Zusatzausstattungen an. Über Schnittstellen lassen sich die Motoren in verschiedene Steuerungssysteme einbinden.

Die Motoren sind serienmäßig mit einstellbaren Endschaltern ausgerüstet. Durch diese haben Sie die Möglichkeit die obere und untere Endlage des Fahrbereiches auf Ihre individuelle Einbausituation anzupassen.

Farben

Mit der Farbvielfalt von WAREMA können Sie Ihre windstabilen Raffstoren individuell an Ihre Fassade anpassen. Sie haben die Möglichkeit, Lamellen und Führungsschienenfarben individuell zu kombinieren.

Produktdetails

  • max. Breite: 3000 mm | max. Höhe: 3600 mm | max. Fläche: 8 m²
  • Randgebördelte Lamelle 80 mm, Zusätzliche Fixierung der Leiterkordel
  • Abdunkelungslamelle 93 mm, Zusätzliche Fixierung über Schlaufenkordeln
  • Nachspannautomatik
  • Bedruckbare Lamellen möglich
  • Zum Schutz gegen seitlichen Windeinfall zusätzliche Abschottungsprofile möglich
WAREMA Renkhoff SE
WAREMA Renkhoff SE
WAREMA Renkhoff SE
WAREMA Renkhoff SE

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unseren Windstabile Raffstoren von WAREMA.

Quelle der auf dieser Seite gezeigten Texte und Bilder: WAREMA Renkhoff SE

Wir sind Ihr Spezialist aus der Region Berlin und Ihr Ansprechpartner vor Ort.