Warum ist ein Türdämpfer so wichtig?

Türdämpfer stellen die Lösung für verschiedene Probleme dar.


Sie machen Schluß mit knallenden Türen

Denn sie fangen eine von Hand, durch eine Schließfeder oder durch Windstoß bzw. Luftzug zugeworfene Tür kurz vor dem „großen Knall“ ab und ziehen sie dann leise aber sicher komplett zu.
Sie sind damit ideal z.B. in Krankenhäusern, öffentlichen Einrichtungen, Büros und vielen anderen Gebäuden, wo die Türen je nach Bedarf offen bleiben, aber trotzdem nicht zuknallen sollen. Zudem sind die Türdämpfer auch für eine große Anzahl von Brandschutztüren mit Federbändern verschiedener Hersteller zugelassen, deren Knall beim Schließen oftmals im ganzen Gebäude zu hören ist. Bitte fragen Sie uns, wir klären gerne für Sie, ob an Ihrer Brandschutztür ein Türdämpfer montiert werden kann.

Aber auch in hoch empfindlichen Bereichen, wie z.B. in Forschungslaboren, wo jede Erschütterung zu einer Beschädigung wertvoller Geräte führen kann, stellen sie die Lösung dar.


Sie sorgen für sicher geschlossene Türen

Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag in den Bereichen Energieeffizienz und Sicherheit.

  • Energieeinsparung und damit praktizierter Umweltschutz

Bei Kühlräumen bzw. allgemein bei temperierten Räumen führen nicht komplett geschlossene Türen zu einem teilweise stark erhöhten Energieverbrauch. Das bedeutet Kosten und schadet zudem der Umwelt. Türdämpfer sorgen dafür, daß die Türen immer sicher geschlossen werden und auch bleiben. Dies gilt sowohl für Dreh- als auch für Schiebetüren.

 

  • Sicherheit

Eingangstüren insbesondere zu Wohngebäuden sollen i.d.R. immer geschlossen sein, um so zu verhindern, daß unbefugte Personen Zutritt erhalten. Ein Türdämpfer in Verbindung mit dem meistens ohnehin vorhandenen Obentürschließer stellt dies sicher, bei unterschiedlichen Windverhältnissen und Temperaturen!


Türdämpfer sind in verschiedenen Modellen lieferbar. Sie unterscheiden sich in den meisten Fällen nur in der Optik. Der Türdämpfer Junior ist allerdings nur für kleine, leichte Türen einzusetzen.

 

Funktion

Beim Öffnen der Tür drückt der Haken automatisch den Rollenhebel nach unten und spannt dadurch die integrierte Feder. Wird das Türblatt nun einfach zugeworfen, schwenkt der Rollenhebel bei Erreichen des Hakens nach oben und dämpft dabei die Türbewegung hydraulisch ab. Anschließend zieht der Türdämpfer die Türe vollständig zu und hält sie mit der Kraft der Feder geschlossen.

Alle Türdämpfer weisen ein progressives Dämpfungsverhalten auf. Das bedeutet, daß sie Türen unabhängig von Größe und Gewicht zuverlässig und sanft abfangen – auch wenn die Tür absichtlich oder unabsichtlich besonders schnell zugeworfen wurde.

Die strenge Qualitätskontrolle im Werk testet jeden Türdämpfer und stellt ihn auf eine optimale Dämpfungscharakteristik ein. Die Türdämpfer lassen sich jedoch nachregulieren und so den Gegebenheiten vor Ort anpassen. Durch Drehen der Kolbenstange im Uhrzeigersinn wird die Schließgeschwindigkeit verlangsamt, durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn wird sie schneller. 2 komplette Umdrehungen entsprechen einer Veränderung von ca. 1 sec.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok