Bild: Schilling

 

Ein Vordach ist Wetterschutz und Gestaltungselement für jeden Hauseingang, gleich ob repräsentativer Empfang eines Wohnhauses oder für ein Unternehmen. Jedes Vordach lässt sich in vielen unterschiedlichen Breiten und Bautiefen realisieren.

Die stabile, geschweißte Konstruktion ist aus Aluminium, einem Werkstoff, der sich in der modernen Architektur bewährt hat. Die farbbeschichteten Oberfl ächen sind pflegeleicht, brauchen nie wieder einen Anstrich und bieten einen zuverlässigen Schutz vor den Einflüssen jeder Witterung.

Ein Seitenteil gegen Schlagregen ist ein nützliches Zubehör. Die Form kann rechtwinklig oder unten schräg zulaufend sein. Das Profilsystem ermöglicht aber auch jede andere konstruktive Ausführung. Natürlich ist eine Montage auch an beiden Seiten möglich und häufig sinnvoll!

In allen Farben der RAL-Skala oder in DB-Farben: Farbe setzt architektonische Akzente: Die Grundfarben sind weiß, braun und weißaluminium. Es sind aber auch alle anderen Farben möglich, wie sie bei Fenstern und Haustüren üblich sind. Die Rinne lässt sich in einer anderen, weiteren Farbe auswählen.

Ihr Fachberater zeigt Ihnen gern die ganze Auswahl der RAL-Farbkarte. Die attraktive "DB-Feinstruktur"-Oberfläche sollten Sie sich als Originalmuster zeigen lassen. Die leicht raue Oberfläche ist matt und besonders unempfindlich.

Beleuchtung inclusive:

Es ist eine sehr elegante Lösung, die Beleuchtung in das Vordach bereits zu integrieren. Über einen 12 Volt Trafo werden kleine leistungsstarke Lampen betrieben, die einen sehr niedrigen Stromverbrauch haben. Diese lassen sich beliebig von innen oder außen oder auch über einen Bewegungsmelder schalten.


Traditionell oder modern:

Die zeitlose, funktionale Gestaltung der unterschiedlichsten SCHILLING Vordachmodelle passt sich jeder Bausituation an. Gleich ob es sich um ein historisches Gebäude handelt oder um modernste Architektur mit hohem Anspruch. [ Vordächer auch in Edelstahl ]

Für alle Anforderungen: Bei Geschäfts-Eingangsanlagen ergeben sich für den Architekten vielfältige Möglichkeiten, die sich individuell aus dem SCHILLING-System realisieren lassen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, das Erscheinungsbild des Unternehmens in die Farbgestaltung der Fassade zu integrieren. [ Konstruktive Variationen ]

Die Eindeckung:

Die Eindeckung der Vordächer erfolgt mit Acrylglas 3 mm, transparent. Farbige Strukturgläser sind möglich, auch stärkere Varianten wie ESG, VSG oder schlagfeste PC-Platten.

Verkleidung alter Vordächer:

Alte Betonvordächer sind häufig verwittert und unschön. Diese abzureißen wäre aufwändig oder ist oft kaum möglich. SCHILLING bietet hier diverse Unterkonstruktionen, mit denen ein modernes SCHILLING-Vordach über ein solch vorhandenes Betonvordach gesetzt werden kann. Die richtige konstruktive Lösung orientiert sich an der Bausituation.

Fenster, Türanlage und Vordach als perfekte Einheit:

Bei der Integration eines SCHILLING-Vordaches hat der Gestalter vielfältige
Möglichkeiten. Die standardisierte Übereinstimmung der Farben nach RAL-Skala ermöglicht eine perfekte Kombination mit jeder anderen Aluminium-Bauteilekonstruktion oder Lackierung.

 

Das Schilling-Vordach besteht aus einer geschweißten Aluminium-Konstruktion. Das vorgefertigte Dach wird in einem Stück pulverbeschichtet. Die Standard-Verglasung besteht aus UV-stabilisierten und abriebfesten Polycarbonatplatten (PC) . Diese abriebfeste Beschichtung unterstreicht die hochwertige Qualität der Vordächer.

Abhängig von den Abmessungen des Daches, der Form und der Eindeckung können die Dächer freitragend montiert werden:
Dieses trifft z.B bei einer Dacheindeckung mit PC-Platten für die Typen 300, 400, 500 und 1600 ( Abmessungen bis 2400 x 1000 mm ) zu. Ist die Montage über eine Wandschiene möglich, wird diese zuerst an der Wand befestigt. Das Vordach lässt sich dann problemlos einhängen.

Die Vordächer mit Wandanschlussschiene können je nach Breite mit einer entsprechenden Anzahl von Niedervolt-Stiftsockellampen ausgerüstet werden. Die Vormontage der Beleuchtungskörper erfolgt im Werk. Über normale EIN/AUS-Schalter oder Bewegungsmelder wird die Beleuchtung eingeschaltet.

Eine Vielzahl von Dachtypen sind mit diesem Dachsystem möglich. Als runde oder 8-eckige Profile lässt sich dieses System flexibel einsetzen. Wahlweise werden 3 oder 4 mm PC- Platten ( kratzfest ! ) oder 6 bzw. 8 mm Glas als Dacheindeckung eingesetzt. Bis einer Breite von 3200 mm sind keine zusätzliche Abstützungen erforderlich.
Dachtypen mit Abwalmungen oder mit integrierte Beleuchtung sind ebenso realisierbar wie Sondergrößen in den verschiedensten RAL-Farben. Die entsprechenden Seitenteile können gleich mitgeliefert werden.

 

 

Hier finden Sie die Schilling Vordach-Typen

 

Typ 100

Typ 200

Typ 300

 

Typ 400

 

Typ 500

 

Typ 600

 

Typ 700

 

Typ 800

 

Typ 900

 

Typ 1000

 

Typ 1100

 

Typ 1200

 

Typ 1300

 

Typ 1400

 

Typ 1500

 

Typ 1600

 

Typ 1700

 

Typ 1800

 

Typ 1900

 

Typ 2000

 

 

 

Prospekte zum Download

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen