Foto:Klimagriff

 

Vermeidbarer Schimmel mit schwerwiegenden Folgen

Lassen Sie Schimmel nicht zum Thema werden

Mit dem Klimagriff schützen Sie Ihre Immobilien und haben im Rechtsstreit die Nase vorn.

So müssen Sie bei einem Fehlverhalten Ihrer Mieter als Vermieter nicht auf hohen Sanierungskosten sitzen bleiben, denn 80% der Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden sind auf falsches Verhalten beim Lüften und Heizen zurückzuführen. Meist durch Unkenntnis der bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten.

Schimmel verursacht hohe Sanierungskosten und häufig zeitintensive Auseinandersetzungen, die nicht selten in Rechtsstreitigkeiten enden. Wenn Schimmel anfällt, treffen die Folgen in der Regel den Vermieter, denn die aktuelle Rechtslage schützt vor allem den Mieter.

Solche Probleme lassen sich mit dem Klimagriff vermeiden.

 

Der Klimagriff® - Lüften, sparen und einfach wohlfühlen..

  •     Wohlfühlen: Der Klimagriff ® hilft das Raumklima in Wohngebäuden zu verbessern.
  •     Sicherheit: Ganz nebenbei hilft er auch Schimmel zu vermeiden.
  •     Ersparnis: Die Chance, die Energiekosten um bis zu 15% zu senken.
  •     Komfort: Der Klimagriff ® signalisiert: Fenster auf. Fenster zu. Heizen.
  •     Nachweis: Der Klimagriff ® speichert alle Werte und erstellt - optional - Lüftungsprotokolle.

 

Glück & Franke ist offizieller Klimagriff ® Fachpartner für Berlin. Informieren Sie Sich am besten noch heute.

kostenloser Download "KLIMAGRIFF-Prospekt"

 

Hier finden Sie unsere Anzeigen zum KLIMAGRIFF

 

Wie Sie das Lüftungsprotokoll als Streitschlichter nutzen können

Mit dem Lüftungsprotokoll erhalten Sie genaue Informationen über das Raumklima sowie das Lüftungsverhalten und haben im Schadenfall einen Beweis.

In dem Datenspeicher werden bis zu 14.000 Datensätze aufgezeichnet, die nicht gelöscht werden können. Das Lüftungsprotokoll enthält detaillierte Informationen, die mit der zugehörigen Software ausgelesen werden können:

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Temperatur
  • relative Feuchtigkeit
  • Fensterposition/ Lüftungsverhalten

 

Die Beweislast liegt im Schadensfall beim Vermieter. Mit dem Klimagriff haben Sie eine neue und einzigartige Möglichkeit, nicht auf den Kosten für eine aufwendige Sanierung sitzen zu bleiben, die der Mieter verursachte.

So stehen Sie als Vermieter auf der sicheren Seite und sparen sich Geld, Zeit und Nerven.

 

 

Lüften Sie schon oder züchten Sie noch?

Der KLIMAGRIFF® hilft Haus und Wohnung vor Schimmel und Feuchte zu schützen: Er hilft Besitzer und Bewohner beim Optimieren des Lüftungsverhaltens. Und das bedeutet bis zu 15 % Energieeinsparung.

Gut ist auch: Sie nutzen Ihren bisherigen Fenstergriff einfach weiter und haben nicht die Sorge, dass der neue Griff nicht zur Einrichtung passt. Der KLIMAGRIFF® ist ein Modul, welches einfach unter Ihrem vorhandenen Fenstergriff aufgesetzt und mittels Verlängerungen wieder mit ihrem Fenstergriff zum Einsatz gebracht wird. Er passt auf fast alle Kunststoff- und Holzfenster. Fast zu simpel, um wahr zu sein

 

 

Der KLIMAGRIFF® hilft, die Wohnung gemütlich zu halten.

Luft kann Feuchtigkeit nur begrenzt aufnehmen - deshalb muss sie in geschlossenen Räumen regelmäßig ausgetauscht werden. Feuchte und Schimmelbelastung können durch korrektes Lüftungsverhalten meist verhindert werden.

Daher sollten sinnvollerweise Räume mit höherer Luftfeuchte wie Bad, Küche, Schlafzimmer, aber auch Räume mit z.B. Aquarien mit einem KLIMAGRIFF® ausgestattet werden. So können die Räume einfach "trocken gelüftet" werden.

Der KLIMAGRIFF® gibt Ihnen Lüftungsempfehlungen. Dabei werden Feuchtelüftungen, die helfen Schimmel zu vermeiden, von Hygienelüftungen unterschieden, die einfach das Raumklima und die Leistungsfähigkeit des Menschen verbessern. Darüber hinaus gibt er zur Schimmelvermeidung ein Signal, wenn der Raum unterkühlt. Und die Langzeitmessung und -speicherung von Raumtemperaturdaten und relativer Luftfeuchtigkeit hilft, die Umstände vor Ort schneller zu bewerten.

Es gibt ein paar Dinge, die man über die Schimmelentstehung aber dennoch wissen sollte: Auch in "trockenen" Räumen kann Schimmel entstehen. Z.B. im Fensterbereich oder bei Wärmebrücken, also bei Raumbereichen, die aufgrund ihrer Konstruktion schneller auskühlen bzw. generell kälter sind, als das Umfeld. Wieso dann Schimmel entsteht? Weil im Raum zwar z.B. 45% relative Luftfeuchtigkeit herrschen können, aber an sehr kalten Stellen im Raum die Luftfeuchtigkeit kondensiert. So kann eine kalte Ecke im Raum schnell auch eine feuchte Ecke werden.

 

 

Das Lüftungsprotokoll


Mit Hilfe des Lüftungsprotokolls haben Mieter und Vermieter nun endlich eine Chance, die Diskussionen über Lüften bzw. „Nicht-Lüften“, objektiv aus der Welt zu schaffen.

Die im Klimagriff gespeicherten Daten werden unabhängig, anonym und automatisiert von der KLIMAGRIFF GmbH ausgewertet und als mehrseitiges Dokument (pdf) den Parteien zur Verfügung gestellt.


Welche Daten werden gespeichert und ausgewertet?


Der Klimagriff speichert bis zu zwei Jahre folgende Daten:

  •     Temperatur
  •     relative Feuchtigkeit
  •     Fensterflügelposition (geschlossen, gekippt, geöffnet--Stoßlüftung)
  •     Zeitstempel bei Veränderung


Hieraus werden dann Statistiken und Diagramme erstellt, die beiden Parteien dabei helfen, die Ursachen für mögliche Schäden schnell zu ergründen.

Wünschenswert wäre es natürlich, wenn es überhaupt keine Schäden gäbe.

Je nach Bausubstanz, Modernisierungsgrad und Bauschaden kann es trotzdem zu unangenehmen Feuchtigkeits- und Schimmelschäden kommen.

Hier hilft dann das Lüftungsprotokoll und der Bauprofi (z.B. Architekt, Energieberater, Sachverständiger, Handwerksmeister, etc. ) die Ursachen schnell aufzudecken, damit der Schaden auch schnell behoben werden kann.

Mit Feuchtigkeit und Schimmel in der Wohnung ist nämlich nicht zu spaßen.

Hier erhalten Sie einen ersten Eindruck von unserem Lüftungsprotokoll.

 

 


 

Prospekte zum Download

 

 Weiterführende Informationen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok