Energiesparfenster rentieren sich in kurzer Zeit

Ein Rechenbeispiel: Wenn Sie alte Fenster aus Holz (U-Wert alt = 5,6 W/qmK; U-Wert neu = 0,74W/qmK) auf 20 Quadratmetern Fensterfläche austauschen, hat dies eine jährliche Reduzierung des Ölverbrauchs von etwa 1.170 Litern zur Folge.

Ein zweites Rechenbeispiel zeigt, dass der Austausch alter Verbundfenster aus Holz (U-Wert alt = 3,2 W/qmK; U-Wert neu = 0,74W/qmK) bei einer Fensterfläche von 20 Quadratmetern eine Verminderung des jährlichen Ölverbrauchs von etwa 600 Litern zur Folge hat. Damit rentiert sich der Einbau eines energiesparenden Fensters in kurzer Zeit.

Optimale Fenster schützen die Umwelt

Mit einem Energiesparfenster senken Sie nicht nur Ihre Heizkosten, sondern schützen auch die Umwelt. Oft geht durch ein normales Fenster viel Energie verloren. Daher werden im Zuge der Energiesparverordnung Fenster mit doppelter oder sogar dreifacher Verglasung empfohlen. Diese hochwertigen Fenster werden einerseits beim Hausbau eingesetzt, andererseits entscheiden sich Hausbesitzer oft im Rahmen einer Sanierung für die energiesparenden Bauelemente. Moderne Energiesparfenster sind auch optisch von bester Qualität und passen zu jeder Hausfassade. Wir beraten Sie gerne zur Wahl des idealen Energiesparfensters in Berlin.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen