Rollläden im Test! 

Sehen Sie selbst, wie einfach es ist einen Kunststoff-Rolladen oder einen Standard Aluminium-Rollladen mit einem einfachen Cutter-Messer zu öffnen.

 

 

 

Albtraum Einbruch. Laut Kriminalstatistik jede Minute einer!

Häufig können Rollläden durch einfaches Hochschieben oder zerschneiden mit einem simplen Cutter-Maesser relativ leicht überwunden werden. Hier sollten Sie in jedem Falle Zusatzsicherungen einbauen lassen. Empfehlenswert sind in jedem Falle geprüfte einbruchhemmende Rollläden der Widerstandsklasse 2.

 
Im Einzelfall bietet sich der Einsatz geprüfter einbruchhemmender Rollläden nach DIN V ENV 1627 (mindestens Widerstandsklasse [WK] 2) an.
Aber: Häufig wird tagsüber eingebrochen, wenn die Rollläden gewöhnlich nicht heruntergelassen sind. Auf die Sicherung der Fenster selbst kann deshalb nicht verzichtet werden.

 
Durch den Einbau geprüfter einbruchhemmender Rollläden (mindestens Widerstandsklasse WK 2/ RC2) erhält man einen guten Einbruchschutz. Diese Rollläden werden einer praxisgerechten Einbruchprüfung unterzogen. So ist sichergestellt, dass es in der Gesamtkonstruktion (Rollpanzer, Führungsschienen, Hochschiebesicherung) keinen Schwachpunkt gibt.
 

Darf man Äpfel mit Birnen vergleichen?
Wiral meint ja!


... denn wenn Sie z. B. einen stranggepressten Rollladen  mit einem rollgeformten Rollladen vergleichen, ist die Optik dieselbe.

„Dies ist aber das einzig Gemeinsame“! Denn die Material + Fertigungstechniken sind  völlig verschieden

Durch ein spezielles Herstellungsverfahren werden beim stranggepressten Rollladen wesentlich bessere Werte erzielt:

  • Stabilität bei großen Breiten
  • Sicherheit bei Einbruch und Vandalismus
  • Langlebigkeit und individuelle Farbgebung
  • Höchste Windsteifigkeit bei Sturm und Hagel 

In allen diesen Punkten ist der stranggepresste Alu-Rollladen das Maß aller Dinge und dem rollgeformten weit überlegen, bestätigt durch zahlreiche Einbruchtests, Biegetest und Windlastversuche:

  • Einbruchhemmend nach WK2 – WK4 geprüft – DIN V EN V 1627
  • Durchschusshemmend nach DIN EN 1522 FB 2 NS geprüft.
  • Windlastgeprüft bis zu einer Breite von 6,00 mtr. – DIN EN 13659/13241

Wiral hat die Philosophie des stranggepressten Rollladens seit Jahrzehnten konsequent verfolgt und bietet heute Rollladen + Rollgittersysteme an, deren Qualität allen Ansprüchen mehr als genügt. – Eben Premium-Qualität aus stranggepresstem Aluminium!


stranggepresstes Profil

  • Man erkennt deutlich das dickwandige Material aus einem Guss, das zur Aussteifung weder Falzungen noch Einkerbungen oder Ausschäumen braucht.

 

rollgeformtes Profil

  • Man erkennt deutlich das dünnwandige Material, das zur Aussteifung gebogen, gefalzt, gekerbt und aus- geschäumt werden muss.