Foto: Internorm Kunststoff-Fenster KF 500
 

Unschlagbar: Das KF 500

 
Bereits mit I-tec Verriegelung und auf Wunsch mit I-tec Lüftung ausgestattet ist das neue Kunststoff- b.z.w. Kunststoff/Alu-Fenstersystem KF 500.
Optisch zeichnet es sich neben der "Unsichtbarkeit" des neuen Verriegelungssystems durch um 30% geringere Ansichtshöhen von Rahmen und Flügel (80 mm) und sein puristisches, flächenversetztes Aussen- und Innendesign aus.
Das KF 500 ist mit 3fach - Verglasung SOLAR+ ausgestattet und erreicht mit serienmäßiger Verglasung Bestwerte in der Wärmedämmung von bis zu Uw = 0,69 W/m2K.

 

WAS INTERNORM-FENSTER AUSZEICHNET

Internorm home pure Fenster in den Werkstoffen Holz/Aluminium, Kunststoff/Aluminium und Kunststoff verbinden modernes, flächenversetztes Design mit innovativen Technologien.

 

Ausgezeichnete Wärmedämmung und optimale Energieeffizienz

Durch innovative Technologien sind alle Internorm-Fenster für Niedrigstenergie- und Passivhäuser bestens geeignet und zum Teil auch als passivhaus-zertifizierte Komponente erhältlich (lt. Passivhausinstitut Dr. Feist/Darmstadt). Die serienmäßige Internorm-3fach-Isolierverglasung SOLAR+ bietet ein Höchstmaß an Wärmedämmung und Energieeffizienz. Der Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) ist um 20 % höher als bei einer 3fach-Standardverglasung. Dadurch erhöht sich der solare Energiegewinn um 20 % – eine kostenlose Zusatzheizung und damit auch ein Beitrag zum Klimaschutz.

 

I-tec Verglasung FIX-O-ROUND Technology

Die lückenlose Rundum-Fixierung der Glasscheibe sorgt für bessere Stabilität, Wärme- und Schalldämmung, Einbruch- und Funktionssicherheit.

 

Verbundfenster mit 4fach-Schutz

Eine spezielle Verbundkonstruktion bietet perfekten 4fach-Schutz: erhöhten Wärme- und Schallschutz sowie integrierten Sonnen- und Sichtschutz. Dieser liegt zwischen den Scheiben – wahlweise Jalousie, Faltstore oder Duette®. Es sind weder bauliche Vorkehrungen noch zusätzlicher Montageaufwand nötig.
(Aus physikalischen Gründen kann es bei Verbundfenstern unter gewissen klimatischen Bedingungen zur Tauwasserbildung bzw. zum Beschlagen der äußeren Glasscheibe im Scheibenzwischenraum, in dem sich der Sonnenschutz befindet, kommen.)

 

Beste Sicherheit

Bei Internorm-Fenstern mit voll verdeckt liegender Verriegelung werden beide unteren Ecken mit Sicherheitsverriegelung ausgeführt (Basissicherheit). Für noch mehr Sicherheit gibt es zwei zusätzliche Ausführungen in den Widerstandsklassen WK1 und WK2 (bzw. Resistant Class RC1 und RC2).

 

Perfekte Kombinierbarkeit

home pure Fenster können werkstoffübergreifend Holz/Alu mit Kunststoff/Alu kombiniert werden. So kann jeder Raum mit der optimalen Fensterlösung und dem richtigen Werkstoff ausgestattet werden.



Perfekte Kombinierbarkeit

ambiente Fenster können werkstoffübergreifend –  mit Kunststoff/Aluminium – kombiniert werden. So kann jeder Raum mit der optimalen Fensterlösung und dem richtigen Werkstoff ausgestattet werden.
 

Hier finden Sie einige Profilschnitte von INTERNORM Kunststoff-Alu-Verbundfenstern

 

Auf einen Blick

KUNSTSTOFF/ALUMINIUM-Fenster KF500

  • Beste Wärmedämmung bei geringem Gewicht Uw bis 0,69 W/m2K (mit 3light-Verglasung)
  • Wärmedämmung mit serienmäßiger 3fach-Verglasung (Ug = 0,6 W/m2K) Uw = 0,80 W/m2K
  • Revolutionäre I-tec Verriegelung
  • Auf Wunsch mit I-tec Lüftung
  • Stilisierter Flügel durch profilierten Rahmen – mit den Vorteilen des Flügels in vollendeter Ganzglasoptik
  • Schalldämmung bis 46 dB (mit entsprechender Verglasung)
  • 90 mm Bautiefe
  • Schmale Ansichtsbreite bis 80 mm
  • 3fach-Dichtungssystem
  • Voll verdeckt liegender Beschlag
  • Fix-O-Round Technology
  • RC 2 N serienmäßig (ohne sperrbaren Griff) nach EN 1627–1630
  • Mehrkammersystem mit zusätzlichem hoch wärmedämmenden Thermoschaum (HFCKW-, HFKW- und FKW-frei)

 

 

   

I-tec Lüftung
Permanent frische Luft für den gesamten Raum und Ihr Wohlbefinden. Unkontrolliertes Lüften führt zu Energieverlusten. Der I-TEC Lüfter ist mit einem Wärmetauscher ausgestattet. 86 % Wärmerückgewinnung reduzieren die Energieverluste auf ein Minimum.

     
 

I-Tec Verrieglung
Integrierte Klappen statt Verriegelungszapfen übernehmen die sichere Verriegelung des Flügels. Somit entspricht die Standardausführung des Beschlages bereits der Widerstandsklasse RC2 nach EN1627-1630 – serienmäßig geprüfter Einbruchschutz.

     
 

Puristisches Design
Stilisierter Flügel durch profilierten Rahmen – mit den Vorteilen des Flügels in vollendeter Ganzglasoptik

Angrenzende Fest-Felder unterscheiden sich optisch nicht mehr von den zu öffnenden Flügeln.

 

 

 

 

 

 

 

Merken